Was ist die Darmflora?

Eine intakte Darmflora spielt für unser Immunsystem und unsere Gesundheit eine zentrale Rolle. Dabei beschreibt der Begriff alle im Darm angesiedelten Mikroorganismen – und das sind insbesondere Bakterien. Ist die Darmflora gestört, kann dies zu unangenehmen Verdauungsbeschwerden wie z. B. Durchfall führen.

Gut zu wissen: Das Probiotikum Bioflorin® enthält Milchsäurebakterien und regeneriert die gestörte Darmflora sanft. Auch die Selbstheilungskräfte des Körpers werden unterstützt. Damit hat sich Bioflorin® als Hilfe gegen Durchfall für die ganze Familie hervorragend bewährt.

Unser Darm: Fakten

  • Oberfläche:
    ca. 100 m2
  • Anzahl der Bakterienarten
    > 400
  • Anzahl der Mikroorganismen:
    ca. 1014 (das 20.000-fache der Weltbevölkerung)

Mehr als 400 verschiedene Bakterienarten

Hätten Sie gewusst, dass jeder Erwachsene normalerweise rund 400 verschiedene Bakterienspezies im Darm „beherbergt“? Tatsächlich spielen Bakterien für eine intakte Darmflora eine ganz zentrale Rolle.

Zu den wichtigsten Bakterien zählen dabei:

  • Escherichia coli
  • Enterococcus
  • Lactobacillus
  • Bifidobacterium
  • Bacteroides

Ein Grossteil der Bakterien ist im Dickdarm angesiedelt – die Bakterien machen hier rund 1,5 Kilogramm aus! Doch auch im Dünndarm sind lebende Bakterien zu finden, die für eine intakte Darmflora von Bedeutung sind. Dazu zählen insbesondere die milchsäureproduzierenden Bakterien Lactobacillus und Enterococcus, die schon früh mit der Muttermilch an den Säugling weitergegeben werden.

Milchsäureproduzierende Bakterien

Die milchsäureproduzierenden Bakterien stellen den grössten Teil der gesunden, natürlichen Darmflora dar. Dazu zählen neben Bifidobacterium und Lactobacillus auch Enterococcus faecium, das in Bioflorin® enthalten ist.

Gut zu wissen: Bioflorin® enthält den speziell gezüchteten Stamm Enterococcus faecium SF68®. Dieser Lebendkeim ist resistent gegen Magensäure. So gelangt er in grosser Zahl in den Dünndarm, wodurch er schnell in die Darmflora integriert wird. Die beste Voraussetzung für eine zuverlässige Durchfallbehandlung.

Vielfältige Aufgaben der Darmbakterien

Die Bakterien in unserem Darm übernehmen vielfältige Aufgaben, die für unsere Gesundheit und unser Immunsystem von Bedeutung sind.

Bedeutung der Darmbakterien für unser Immunsystem

  • Verstärkung der Darmbarriere gegen das Eindringen von Krankheitserregern
  • Produktion spezieller Stoffe, um krankheitserregende Keime abzutöten
  • Stärkung des Immunsystems

Bedeutung der Darmbakterien für unseren Stoffwechsel

  • Produktion von Vitamin K und B-Vitaminen
  • Produktion von Verdauungsenzymen
  • Unterstützung der Aufnahme von Nährstoffen im Darm

Wenn die Darmflora aus der Balance gerät

Vor diesem Hintergrund wird deutlich, wie wichtig eine intakte Darmflora für uns ist – und welche Folgen es haben kann, wenn die Balance nicht stimmt. Allerdings ist die individuelle Darmflora relativ „störanfällig“. Verschiedene Faktoren wie zum Beispiel Infektionen, Medikamente (z. B. Antibiotika) oder ungünstige Ernährungsgewohnheiten können die Darmflora aus dem Takt bringen – und damit entsprechende Beschwerden wie z. B. Durchfall zur Folge haben.

Hilfe aus der Apotheke oder Drogerie: Bei Durchfall greift Bioflorin® mithilfe von lebenden Darmbakterien regulierend ein und hilft, die Regeneration der Darmflora zu unterstützen.
Mehr erfahren
Das könnte Sie auch interessieren: